Gründlicher Umbau des Portals.

Über die letzten Tage wurden intensive Arbeiten auf dem Portal durchgeführt. Es ging in erster Linie darum, die Blogs zu aktualisieren; neu zu verlinken; einige Bereiche (Über uns, unsere Coaches, Programmartikel) wurden neu strukturiert.

Es schien so, dass viele unserer Leser es angeblich nicht verstehen konnten, wozu überhaupt das “Powerwellness” und die “Revitalisierung” gut sein sollten.

An und für sich ….kann ich nicht staunen. Solche Themen wie: Vitalität als unser “gottgegebenes” Potential gibt es langsam nicht mehr. Diese Art vom Wissen muss man sich schon selber aneignen…

Da liegt auch die Schwierigkeit – womit man nie so richtig in Kontakt kam, kann man sich auch schlecht vorstellen (anhand des Umkehrschlusses dieser Wahrheit hat Walt Disney sein Imperium aufgebaut…).

Um es möglich plausibel zu machen wurde dem Bereich “Über uns” eine neue Seite hinzugefügt: “Es trifft auf uns alle zu”.

Damit wird Jedem eine Möglichkeit eingeräumt, sich mit der Thematik wirklich stichpunktartig anzufreunden.

Aber …schneller und “einfacher” geht es auch nicht mehr…

“Things should be as simple as possible but not simpler”  Albert Einstein

Liegt es das Meiste aber wirklich am Wissen – oder an der Passivität? Vor einigen Wochen haben wir uns eine Zeitlang mit dieser Thematik ziemlich intensiv beschäftigt (die Blogreihe “Programmartikel im Zeitalter des Wassermanns”), bis der Schlussnahe stand, es würde eher am Willen mangeln (Teil 4).

Es gibt doch einen positiven Ansatz – wenn Sie sich ein paar Gedanken über etwas machen … diese bekommen den eigenen Lauf (so in etwa, wie im Film “Inception”).  Sie werden von sich alleine (womöglich) an gewisse Themen denken, diese ins Gespräch bringen, irgendwie davon “träumen”…

“Du kannst es träumen, also kannst du es machen.” Walt Disney

Fühlen Sie sich eingeladen.

 Euer Marcin

Es trifft auf uns alle zu.

Wir sind alle betroffen.

Im Zuge des Zivilisationsfortschritts haben wir es geschafft, uns eine Leistungsgesellschaft aufzubauen, ohne es zu würdigen; das unser Leben nach wie vor in der Natur unverkennbar verankert ist.

Die Lebensvorstellungen und Lifestyle haben immer weniger mit den unserem Species eigenen Rhythmen zu tun, was im Klartext bedeuten würde – wir trennen uns systematisch von den essentiellen Quellen unserer Vitalität.

Weder unserer Arbeitsrhythmus noch die anderweitigen Lebensgewohnheiten  entsprechen den Bedingungen, die unseren Ahnen es möglich gemacht haben, eine dominante Rolle unter den anderen Planetenbewohnern einzunehmen. …weiterlesen…

Translate »

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse an und erhalten Sie alle Neuigkeiten von unserem Team.

Schauen Sie in Ihr Postfach!