Es war eine schwere Geburt… Mein Freund und Programmierer (Gregor) ist schon ein sehr vorsichtiger Mensch; der hat auch den “letzten Schliff” mit einem breit angesetzten Spielraum geplant; zumindest bezogen auf die Angaben unseres Providers… Dedicated Server ist eine schöne Sache, aber nur wenn er läuft.

Gerade zum Umzugszeitpunkt erfolgte auch ein Systemwechsel von IP V4 auf V6 (freundlicherweise noch wenige Stunden vor unserem Umzug; vom Provider nicht mal erwähnt).

Der Provider konnte initial weder adäquate Angaben zum Zeitfaktor machen (dabei hat er sich anscheinend um einige “Ordungsgrößen” vertan), noch sich selber rechtzeitig mit den weiteren Zeitangaben korrigieren…

Es war schon peinlich genug – das brandneue System wurde mit den Fehlern ausgeliefert, wobei vorerst nicht mal eine Klarheit herrschte, wo und wann diese zu beheben wären…

Selbst die einfachen DNS-Weiterleitungen ließen Tage auf sich warten. Eine angeforderte Initialisierung des neuen Servers hatte zur Folge, dass fälschlicherweise der alte Server mit sämtlicher Konfiguration vom Provider neu initialisiert wurde und damit alles bis auf die eigens eingerichteten Backups verloren ging; herzlichen Glückwunsch!

 

Wir haben uns schon eingesetzt; die regelmäßigen Anrufe bei dem Provider blieben meistens ohne Resonanz; die Kompetenz vom Service…es ist zu schade sich mal darüber ein paar Gedanken zu machen. Ob es die Neuauslieferung vom lauffähigen System, um sachgerechte Zeitangaben, um – grob gesehen – “Kooperationsgeist”…

Kommen wir aber zu den “Positiven”. Der abgeschlossene Wechsel bedeutet für Sie:

  • -mehr Power: Wir sind schneller, haben mehr RAM, mehr Speicher
  • -mehr Kompetenz: über die neuen Kapazitäten werden systematisch neue Features eingesetzt. Ab sofort dürfen Sie zum Beispiel den Online-Translater von Bing in Anspruch nehmen (installiert auf den ausdrücklichen Wünsch vieler unserer Leser vom Übersee)
  • -mehr Komfort: alles läuft schneller und reibungslos ab…zumindest bis wir die nächsten Limits erreicht haben.

 

Jetzt dürfen wir die “Sau auslassen” und uns endlich auf die eigentlichen Aktivitäten konzentrieren.

Wir bedanken uns bei allen Besucher und Lesern für die Geduld und …lassen Sie sich noch an diesem Wochenende überraschen.

 

Angemessen an den “Zwischenfällen” der letzten Tage möchten wir Ihnen noch etwas deutlicher einen unserer wichtigen Programmartikel in Erinnerung rufen:                         “Die Großzügigkeit des Ozeans”.
Hoffentlich verstehen Sie uns zumindest jetzt besser, wieso jede “Kooperation” in unseren Zeiten schon mehr als vorsichtig zu genießen sei…

Bis dann.

Das Team von Master-Net und  Marcin Korecki

Release 2013.09.28.

Translate »

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse an und erhalten Sie alle Neuigkeiten von unserem Team.

Schauen Sie in Ihr Postfach!