Können wir sorglos aus dem Stehgreif mit Wellness anfangen? Wird es unsere Erwartungen erfüllen?

Das waren nur einige der vielen Fragen, mit denen wir uns nach der Veröffentlichung von “Powerwellness 2013″ (28 April 2013) auseinandersetzen mussten.

Damit der Inhalt (vielleicht) noch etwas mehr plausibel erscheinen könnte, wurde der Programmartikel neu aufgesetzt und verlinkt. Dem Wunsch der vielen Leser wird aber auch anderweitig entsprochen. Schon in wenigen Stunden erfolgt die Freischaltung vom zweiten Teil des Blogs: “Powerwellness 2013 – Hintergrund und Umsetzung”.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Vorerst – die Neuauflage von heute.

Powerwellness 2013

Powerwellness 2013 – Ansatz und Prinzip.

Dürfen wir sorglos und undbendeklich aus dem Stehgreif mit Wellness anfangen? Können wir es überhaupt “biochemisch” gut vertragen? Was für Vorkehrungen sollte man vorher treffen…

 

 Es gibt ein paar Sachen, die Sie vor dem Start wissen sollten.

 

Die meisten Menschen sehen Wellness als einen Ausgleich oder auch beinahe eine Strafe (in etwa nach dem Motto: „Sport ist Mord“). In beiden Fällen aber ist es für sie eine Selbstverständlichkeit; einer Ihrer Glaubenssätze, die in der „vorgefassten“ Art und Weise nicht mal zur Debatte anstehen. …weiterlesen…>>

Translate »

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse an und erhalten Sie alle Neuigkeiten von unserem Team.

Schauen Sie in Ihr Postfach!